Zweigelt Langenlois 2016
Der Langenloiser Rebzüchter Friedrich Zweigelt erschuf die Sorte 1922 durch eine Kreuzung zweier autochtoner Sorten: Blaufränkisch und St. Laurent. In Langenlois finden sich heute mitunter die ältesten Exemplare des Zweigelt, der, in unserem Fall, seine Wurzeln bereits tief in den tonigen Löss-Lehm im Westen von Langenlois gegraben hat. Diese Rebstöcke bilden die Grundlage unseres Ortsweines.
Flaschen
Alle Preise inkl. 20% MwSt, zzgl. Versand
Vinifikation
Anfang Oktober selektiv von Hand gelesen. Gerebelt. Keine Maische- bzw. Mostschwefelung. Für 2 Wochen auf der Schale vergoren, mit kultivierter Hefe. Endgärung und Ausbau im kleinen und großen Eichenfass. Spontaner biologischer Säureabbau. 28 Monate im Fass auf der Feinhefe gereift. Abgefüllt im November 2018.
Weinbeschreibung
Schöne Kirschfrucht, Granatapfel, etwas Orangenzeste; rund aber saftig, angenehme Fruchtsüße, Herzkirsche, feine Würze, im Hintergrund die kühle Kamptaler Frische, dunkler Fruchtkern.
Alkoholgehalt
13,0 % vol.
Reifepotential
8 Jahre +
Serviertemperatur
18°C