Jahrgang:
Grüner Veltliner Ried Kittmannsberg 2018
Der Kittmannsberg ist Teil eines markanten Hochplateaus, das sich im Westen von Langenlois erhebt und bis auf 345 m Seehöhe reicht. In seiner charakteristischen, kesselförmigen Einbuchtung, bildet sich ein eigenständiges Mikroklima, das lange Reifeperioden und damit eine späte Ernte begünstigt. Hier finden sich die Spuren eines vergangenen, flachen Meeres. Der tiefgründige Boden ist aus kalkigen Tonen und Lösslehm aufgebaut. Die Lage prägt den Veltliner, der hier einen gelben Fruchtausdruck, zarte Kräuterwürze und eine seidig-mineralische Textur entwickelt.
[1.ÖTW = Klassifizierte Lage, Erste Lage] [Ried = Lage (Österr.)]
Flaschen
Alle Preise inkl. 20% MwSt, zzgl. Versand
Vinifikation
Ende September selektiv von Hand gelesen. Gerebelt und gequetscht. Kurze Maischestandzeit. Sanfte Pressung mit geringem Druck. Keine Mostschwefelung. Gärung im großen Akazienfass, mit kultivierter Hefe aus dem Kamptal. Teilweise spontaner biologischer Säureabbau. Mehrmonatige Reife im Fass auf der Feinhefe. Abfüllung im August 2019, bei hohem Atmosphärendruck und der zunehmenden Mondphase.
Weinbeschreibung
Gelbfruchtiger Auftakt, reife Ananas, Honigmelone, etwas Granatapfel, alles unterlegt mit einer schönen rosa Pfefferwürze; am Gaumen saftig und füllig, reife & fleischige Fruchtaromatik, Kernobst, tonig-lössige Würze, eleganter Trinkcharme mit klaren Konturen, feine Umami-Noten klingen nach.
Alkoholgehalt
13,5 % vol.
Reifepotential
13 Jahre +
Serviertemperatur
Gekühlt, ca. 11°C
Bewertungen
18