content_top

Weingut

Seit 1856 steht die Eule als unverwechselbares Symbol für die Philosophie des Weinguts. In der Antike stand sie für Weisheit, Ruhe und Dauerhaftigkeit. All diese Attribute haben heute noch dieselbe Gültigkeit wie früher und bestimmen seit Generationen unser Handwerk. Als Gründungsmitglied der österreichischen Traditionsweingüter leben wir mit dem Bewusstsein, dass große Weine nur in großen Lagen gedeihen - es sind erstklassige Gewächse, deren Qualität im besonderen Maß über die Herkunft definiert werden (Erste Lage).

Seit 1980 ist das Weingut in den Händen der vierten Generation und wird von Ludwig Hiedler gemeinsam mit seiner spanischen Gattin María Ángeles geleitet. Aus dem Familienweingut haben sie einen international viel beachteten Spitzenbetrieb gemacht.

Unsere Weine produzieren wir ehrlich, handwerklich und traditionell und verleihen ihnen dadurch Ausdruck und Individualität.

Im Weingarten sorgen händische Rebstockpflege, Kompost, bunt blühende Begrünungspflanzen, Wildkräuter und natürliche Feinde der Rebschädlinge für ein gesundes Wachstum. Geschmacklich reife Trauben und eine akribische Selektion im Weinberg gehören zu unserer unbedingten Qualitäts-Philosophie. Im Keller arbeiten wir nach dem Prinzip minimaler Intervention um dem Wein maximalen Entfaltungsraum zu geben. Wir verzichten auf den Einsatz von Enzymen und Schönungsmitteln und vergären spontan. Eine wichtige Rolle spielt auch der biologische Säureabbau. Der weitere Ausbau vollzieht sich in Edelstahltanks, die in unterschiedlichen Größen für jede Selektionspartie zur Verfügung stehen, sowie in traditionellen Holzfässern (Akazie) und Barriques (Eiche).

Nachhaltige Bewirtschaftung, Spontanvergärung mit natürlichen Hefen und geringste Einflussnahme auf den natürlichen Prozess der Weinwerdung, lassen wertvolle Weine nach unseren Vorstellungen und Möglichkeiten entstehen.

» Das Geheimnis großer Weine ist Balance «